TSV Hertingshausen
          


TSV Hertingshausen - TC 31 Kassel  1:3  (30.08.2019)

Eine durch Urlaub, Verletzungen etc. stark dezimierte Hobbyrundenmannschaft hatte sich für den heutigen letzten Spieltag viel vorgenommen und wäre auch mit etwas mehr Glück fast zum Teilerfolg gekommen.

Im ersten Einzel spielte Silke Hampf gegen Sarah Kerst, die sich als sehr laufstark erwies und fast jeden Ball retournierte. Silke machte wohl ihr bestes Serienspiel an diesem Tag, konnte ihre Gegnerin aber leider nicht bezwingen. Das deutliche Ergebnis von 1:6 und 0:6 spiegelt nicht das gute Spiel beider Damen wieder, es hätte eigentlich nach dem Spielverlauf deutlich knapper sein müssen.

Im zweiten Einzel standen sich Isabel Camara und Meika Martin gegenüber. Auch hier zeigte Isabel eine richtig gute Leistung, musste sich jedoch auch mit 1:6 und 3:6 geschlagen geben. Auch dieses Einzel hätte mit etwas mehr Glück andersherum ausgehen können. 

Das erste Doppel spielten Silke Hampf und Vanessa Patzer gegen Ursi Winter und Nicole Richter. Beide Teams schenkten sich nichts und es waren richtig gute Ballwechsel zu sehen. Dieses Doppel war absolut ausgeglichen und hätte eigentlich keinen Sieger verdient gehabt. Aber auch hier hatten die Gegnerinnen etwas mehr Glück und es ging 3:6 und 3:6 aus.

Im zweiten Doppel mit Christine Meyer und Isabel Camara gegen Meike Martin und Paola Müller war es endlich soweit. Christine und Isabel zeigten sich sehr stark am Netz und machten dadurch viele Punkte. Auch durch ihre Spielweise mit etwas längeren Bällen zwangen sie ihre Gegnerinnen zu Fehlern. Belohnt wurden sie kurz vor der Dunkelheit mit einem 6:3 und 6:4, was auch völlig verdient war.

Fazit: Eine sehr starke Leistung des gesamten Teams bei starker Hitze und das mit nur 4 Damen. Eine tolle Entwicklung des Hobbyrundenteams, wobei der Trend sichtlich nach oben geht. Weiter so, wir freuen uns schon jetzt auf die nächste Saison. (M.Hampf)



TC Edermünde - TSV Hertingshausen  4:0   (28.06.2019)

Am Freitag 28.6. hatten wir endlich unser erstes Hobbyrunden Spiel beim TC  Edermünde, mit denen wir in der letzen Saison eine Damen 40 Spielgemeinschaft hatten. Beste Voraussetzungen für ein schönes Spiel, wenn man bei  Freunden spielt. Es war auch zum Glück nicht so heiß, wie den Rest der Woche. 

Auf ging es um 18 Uhr mit den Einzeln. Elke Daniel spielte gegen Heike Wetzig, Leila Polter gegen Britta Hagen. Leila verlor mit viel Spaß deutlich 1:6, 1:6 Elke lag im ersten Satz erst zurück und drehte dann durch ihre souveräne Spielweise dann doch noch noch den Satz, den sie 7:5 gewann. Der zweite Satz ging mit 4:6 an Heike Wetzig. Britta und Hagen und Christine Meyer unterstützen die Spielerinnen dann im unvermeidlichen Match Tie Break. Elke führte 9:6, brachte dann abermals die entscheidenden Punkte nicht ein und verlor den Tie Break dann 9:11. Schade, aber unendlich spannend mit schönen Ballwechseln und taktisch gut gemacht. Nach einer kurzen Stärkungspause ging es dann weiter mit den Doppeln. 

Elke spielt mit Silke Hampf im ersten Doppel und Leila mit Christine Meyer das zweite Doppel. Elke und Silke waren ein gutes Team und spielten ein sehr schönes Spiel, dass sie aber leider doch mit 0:6 und 1:6 verloren geben mussten. Leila und Christine konnten gegen ihre Gegnerinnen kein Ende finden. Man spielte oft über Einstand bis zum Einbruch der Dämmerung. Aber auch sie mussten sich mit 4:6 und 4:6 geschlagen geben. 

Gratulation an unsere netten und fairen Gegnerinnen vom TC Edermünde. Wir ließen den Abend mit leckeren Getränken, reichlich gutem Essen und netten Gesprächen ausklingen. (C. Meyer)